Die Aussenarbeiten konnten weitergehen

Am 28. Juni wurde dann mit folgenden Helfern zusammen das Gerüst bei der Fa. Lochbrunner abgeholt und noch am gleichen Tag aufgebaut: Maier Anton, Stefan Sket, Fabian Hausmann (Neffe) und mein Sohn Andreas. Am Ende kam dann noch meine Bruder Reinhard dazu, der beim Aufbau der 4. Obersten Ebene mit half, weil sich keiner mehr ganz nach oben traute.

Jetzt konnten die Außenarbeiten weiter gehen! Mühevoll wurde der alte Putz abgeschlagen, der Schutt entsorgt, die s. g. Schweinshaken (daran waren die abgehenden Stromleitungen gespannt) entfernt, der Galgen am Giebel befestigt und das Dach in luftiger Höhe mit den Hochdruckreiniger vom Moos befreit. Zudem mussten einige Löcher (z. B. ehemalige Lüftungsschlitze) zugemauert werden. Ein Nachbar aus der Wissmannstraße, der Erfahrung beim Mauern hat, war uns dabei freundlicherweise behilflich.


follow us on