Herzlich willkommen!

Auf den nachfolgenden Seiten wollen wir Ihnen die Geschichte der "Villa Ampere" vorstellen.

Interessierte können das Objekt gerne nach vorheriger Terminvereinbarung besichtigen. Einfach anrufen 08221-357435 oder via E-Mail anfragen.

Oder Sie mieten den ganzen Turm für einen besonderen Anlass - siehe  Kreativ-Meeting-Point

Unser besonderer Dank gilt allen Mithelfern, Unterstützern, Entscheidungsträgern und Nachbarn.

Es hat sich wieder einmal gezeigt, wie wertvoll Freunde sind, wie durch Beharrlichkeit Probleme zu meistern sind und welche Kräfte Begeisterung auslösen kann.

Für alle, die neugierig geworden sind, und noch mehr über Trafotürme aus ganz Europa erfahren möchten, empfehlen wir die Internetseite http://www.trafoturm.eu/

Allen zukünftigen Gästen in der Villa Ampere wünschen wir einen angenehmen, inspirierenden Aufenthalt.

Namentlich zu nennende Mithelfer und Unterstützer

Anton Maier // Anna Maier // Dieter Ley (Fa. Ley Metallbau, Leipheim) // Alexander Fehnle // Stefan Sket // Jakob Wiedenmann // Walter Binder // Joe Weiser (Fa. Weiser Siebdruck, Leipheim) // Walter Lochbrunner (Zimmerei Lochbrunner, Günzburg) // Christian Konrad (Bürgermeister Stadt Leipheim) // Jürgen Mössle (Bauamtsleiter Stadt Leipheim) // Herr und Frau Wanzl (Nachbarn) // Thomas Mack (Zweckverband Interkommunales Gewerbegebiet Landkreis Günzburg) // Werner Mussotter // Reinhard Zachai // Alfred Zey // Jakob Zey // Fabian Hausmann // Herrmann Müller // Pit Fischer (trafoturm.eu) // Herr Latocha von der EnbW ODR Langenau // Ines Zachai // Andreas Zachai // Sigrid Zachai

Vorstellung der Villa Ampere in der Sendung "Hallo Günzburg" auf a.tv HD

Videopräsentation über die Villa Ampere: erstellt, produziert und bearbeitet von Herrn Felix Müller am 01.01.2018 mit einer Drohne.



Bericht der EnBW Ostwürttemberg Donau Ries AG über die Villa Ampere, im Kundenmagazin 04/15.


Rückschau Radelspaß 2015 bei der Villa Ampere (Fotos von Ines Zachai)


Weiterentwicklung der Villa Ampere

  • Anlegen einer Bienenweide vor der Villa Ampere
  • Aufstellen von großen Baumwurzeln aus der Nau bei Leipheim als Blickfang
  • kleiner Balkon auf der Süd-Ost-Seite und Absturzsicherungen am Fenster im 2. OG
  • Eigenfertigung von neuen Gehwegplatten!
  • Platzierung der Villa Ampere auf Google und vielen anderen Suchmaschinen.
  • Empfehlung als Attraktion in Leipheim unter tripadvisor
Bienenweide
Gehwegplatten
Baumwurzel
Baumwurzel